Meditative Übung
Das Erblühen des Herzens.

In unserem Leben das Herz zu erlauben und es zu leben, ist ein sehr bedeutender und bewusster Schritt, der gerade in der heutigen Zeit von großer Relevanz ist. Das, was von uns als `Zivilisation´und `moderne Gesellschaft´ bezeichnet wird, ist eine Lebensweise, die sehr stark  vom  Intellekt und der Logik des Verstandes geprägt ist!

Die Folge hiervon ist, dass der Mensch in allen Bereichen des Lebens eine sehr berechnende und geschäftsmäßige Denkweise entwickelt hat; er verhält sich oft so, wie wenn alles im Leben nur eine Frage von `Gewinn´ und `Verlust´ wäre, wodurch alles auf eine Handelsebene reduziert wird!
Auf diese Weise geht all das wirklich Wesentliche verloren - die ganze Schönheit der Liebe, die Poesie und Magie der Liebe, das zwischenmenschliche Mitgefühl, das Friedvolle...!

Besonders für den sogenannten `modernen´ Menschen ist es wichtig, bewusst die Aufmerksamkeit nach innen zu richten, um nicht nur dem zu folgen, was uns unser Verstand sagt, sondern das Herz mit einzubeziehen und zu erkennen, was uns das Herz zeigen möchte. Die Logik des Verstandes und die Magie des Herzens - beides zusammen zuzulassen - nur das ermöglicht uns in einem wirklich erfüllenden und freudigen, sinnvollen und verspielten Leben zu erblühen!

Die Übung, in welche wir heute einführen, wird `das Erblühen des Herzen´ heißen. Interessanterweise, wie es im Leben so ist, kann man das Erblühen des Herzen nicht `machen´, wir können es nicht direkt herbeiführen, aber uns indirekt dafür vorbereiten und uns erreichbar machen, so dass es `geschehen´ kann.  Du kannst, dieses erinnernd, die Aufmerksamkeit nach innen richten, so dass deine Energie tiefer mit dem Herzen und den tieferen Empfindungen zusammenfließen kann; damit wird diese Sensibilität in deinen Alltag miteinbezogen. Je mehr du dein Herz bewusst in deinen Lebensprozess mit einbeziehst, desto ausgeglichener und innerlich reicher wirst du dich fühlen und es wird dich tief erfüllen.

Die  `Erblühen  der  Herzen´ - Übung ist mit dem natürlichen Atemzyklus verbunden: Öffne mit dem Einatmen weit deine Arme, als Zeichen, das Leben zu empfangen und zuzulassen. Das Ausstrecken der Arme ist ein Zeichen dafür, das Leben zu empfangen, mit einzubeziehen, zu umarmen. Es ist auch ein Ausdruck dafür, dass wir bereit sind, unser Herz zu öffnen und einfach das Leben willkommen zu heißen. Schließe beim Ausatmen deine Augen und fange an, zu summen.

Bewege dabei deine Arme behutsam in Richtung Herz und lege sanft deine Hände mit der Handinnenfläche auf dein Herz. Spüre auf diese Weise beim Ausatmen, tief summend, die Energie des Herzens. Warte, bis das Einatmen wieder auf natürliche Weise geschieht. Öffne dann deine Augen und breite weit deine Arme aus, um empfänglich zu sein. Schließe beim Ausatmen wieder deine Augen und bringe summend deine Hände zur Herzgegend und spüre die Wärme, nimm die Energie des Herzzentrums wahr! Durch das Summen energetisierst du gleichzeitig auf eine unterstützende Weise das Herzzentrum. Fahre auf diese Weise eine halbe Stunde lang fort. Dies ist der erste Teil der Übung.

Falls du das Gefühl hast, dass die Bewegungen zusammen mit der Atmung zu hektisch werden, kannst du nach einem Atemzyklus, solange du noch deine Hände auf deinem Herzen liegen hast und die Augen geschlossen sind, einen Atemzyklus (einmal einatmen, einmal ausatmen) ohne jegliche Bewegung oder Summen geschehen lassen. Danach erlaube den nächsten Atemzyklus mit den beschriebenen Bewegungen.
Du kannst also einen Atemzyklus lang aussetzen, wenn du das Gefühl hast, dass die Übung ansonsten zu schnell für dich ist. Andernfalls bleibe bei jedem Atemzyklus mit der Bewegung und dem Energieprozess in Verbindung. Erlaube nach diesem ersten Abschnitt (30 Minuten) die nächsten 20 Minuten Stille. Diese Phase der Stille endet mit etwas Musik, um feiernd in den Alltag zurückzukehren.

Diese meditative Übung findet immer dienstags um 18.30 Uhr in Freiburg im Life Surfers House statt.
WYSIWYG Web Builder



Donnerstag 18:30 Uhr
Total Dancing -
Totales Tanzen.  Link
Montag       18:30 Uhr
Stilles inneres Loslassen. 
Link
Meditations -Angebote
Dienstag     18:30 Uhr
Erblühen des Herzens.
  Link
Jeden Tag     6:30 Uhr
stilles Sitzen.
  Link
Donnerstag  20:45 Uhr
Singen - Lieder des Herzens.
  Link
Samstag     18:30 Uhr               Cosmic Tuning Meditation - mit dem Kosmos in Einklang kommen.  Link
Freitag        18:30 Uhr              
„Mit sanften
musikalischen Lauten
und Klängen fließen“.
Link

Impressum

über uns           über  Bhashkar Perinchery


Adresse und Bank        Parken

Infos - Kontakt
nach oben
UMA  Akademie
Universale  &  Multiversale
Bewusstseins  Akademie
UMA  Academy
Universal  &  Multiversal
Awareness  Academy (U.M.A.A.)
gratis-besucherzaehler